Willkommen bei der Tennisabteilung der TSG Bruchsal

Allgemein

 

Tennisschulkonzept Tennisschule longline                                             Stand 11/2015

Allgemein

Alle tennisbegeisterte Kinder und Jugendliche, unabhängig einer bestehenden Mitgliedschaft, können an den Veranstaltungen der Tennisschule teilnehmen. Ziel ist die tennisspezifische, sportartübergreifende und konditionelle Entwicklung, sowie die Förderung sozialer Kompetenzen und die Vermittlung der Freude am Sport. Dies soll durch das allgemeine Training sowie durch Tenniscamps, Saisonvorbereitungen und sonstigen Veranstaltungen gewährleistet werden. Durch Einbindung in Jugendmannschaften und Angebote für die Eltern sollen Mitglieder gewonnen und langfristig an den Verein gebunden werden. Das Trainerteam ist im Besitz gültiger Trainerlizenzen und nimmt regelmäßig an Weiterbildungen teil. Generell findet das Training in Gruppen statt welche an das Niveau der Schüler und an die Auslastung der Anlage angepasst werden.

Das allgemeine Jugendtraining umfasst im Sommer 10 und im Winter 18 Einheiten und wird nach Trainingsdauer, Anzahl der Teilnehmer und Qualifikation der Trainer auf die Teilnehmer umgelegt. Jugendtraining beinhaltet 1 bis maximal 2 Einheiten Gruppentraining, bei Mannschaftsspielern zusätzlich noch Mannschaftstraining, das aus organisatorischen Gründen nur im Winter angeboten wird.

Für U12 Spieler wird eine Winterhallenrunde angeboten.

 

gefördertes Training

Grundsätzlich wird das Jugendtraining für Teilnehmer, die folgende Bedingungen erfüllen, mit 30% gefördert:Teilnahme an der Verbandsrunde für die TSG Bruchsal, am Clubturnier, den Kreis- und den Bezirksmeisterschaften, sowohl im Sommer als auch im Winter, und vier weiteren, offiziellen Turnieren eigener Wahl. Falls eine Teilnahme aus wichtigem Grund an einem der oben genannten Turniere nicht möglich ist, muss dies durch ein weiteres, offenes Turnier ersetzt werden. Für unter 10-Jährige gelten Kids-Cups und Midi-Turniere, für ältere Jugendliche auch Turniere der Aktiven.

Spieler, die in der badischen Rangliste ihrer Altersklasse geführt werden, erhalten einen Rabatt in Höhe von 50%.

Unsere Förderung beinhaltet maximal eine Stunde Einzeltraining sowie eine Einheit Gruppentraining. Einzeltraining muss in jedem Fall beantragt werden. Maximal werden zwei Trainingseinheiten gefördert, ein drittes Training wird nicht bezuschusst!

Die Vorlage entsprechender Nachweise ist Grundlage jeder Förderung und muss zusammen mit der Anmeldung rechtzeitig für das jeweilige Sommer- und Wintertraining bei der Tennisschulleitung eingereicht werden.

Mannschaftstraining wird nicht zusätzlich gefördert, da es bereits vom Verein subventioniert wird und ist als weiteres zusätzliches Training zu betrachten.

Wer in der kommenden Saison für einen anderen Verein gemeldet wird hat keinen Anspruch auf Förderung während des laufenden Trainingshalbjahres. Bereits gewährte Subventionen werden vom Verein zurückgefordert.

Generell gilt dass Dinge, die nicht durch das Tennisschulkonzept abgedeckt sind, bei der Tennisschulleitung beantragt werden müssen.

 

Modul Jugendtraining (Anhang Anmeldung und Broschüre Sommer/Winter)

Modul Saisonvorbereitung

Die Saisonvorbereitung findet an zwei Wochenenden im April statt. Die Termine werden jedes Jahr neu vereinbart.

Voraussetzungen:

jeder Spieler kann nur in einer Gruppe teilnehmen

TSG Mannschaftsspieler werden bevorzugt

für jede Mannschaft sollen zwei Termine zu jeweils 1,5-2 Stunden angeboten werden

Kosten werden von den Eltern in vollem Umfang übernommen

Modul Turnierförderung:

Meldegebühren für Jugend-Kreis- und Bezirksmeisterschaften werden nach gewonnenem ersten Spiel komplett übernommen. Für U18-Spieler/-innen gilt diese Regelung für die Damen- bzw. Herrenkonkurrenzen.

Bei Erreichen eines Finales bei offenen Großfeldturnieren wir die Meldegebühr vom Verein übernommen.

Zusätzlich wird ein Turnier freier Wahl mit maximal 25 € bezuschusst.

Die Nachweise müssen rechtzeitig zur Bearbeitung der Tennisschulleitung vorgelegt werden.

 

 

 

 

 

 

Trainer

1. Sämtliche aktiven Trainer sind im Besitz einer gültigen DTB-Trainerlizenz oder einer adäquaten Qualifikation.

2. Weiterbildungspflicht: jeder Trainer hat die Verpflichtung zur Lizenzerhaltung an Weiterbildungsmaßnahmen teilzunehmen.

Trainingsbetrieb

1. Generell gilt: das von der Tennisschule angebotenen Training ist Gruppentraining.

2. Gruppengrößen von 2-4 Kindern werden angestrebt, bei jüngeren Kindern kann auch in größeren Gruppen trainiert werden.

3. Bei der Einteilung der Gruppen wird auf eine optimale Nutzung der Anlage bzw. der Halle geachtet.

Trainingsgruppen

1. Allgemeine Trainingsgruppe: als Grundlage zur Berechnung des Trainingsbeitrags gelten nach wie vor die Gruppengröße, die Trainingsdauer sowie die Qualifikation des Trainers und die Anzahl der Trainingseinheiten.

2. im Sommer werden 10 im Winter 18 Einheiten bei der Berechnung zugrunde gelegt. Die Erhöhung der Stundenanzahl wird durch die bisherige Lösung beibehalten optional weitere Stunden privat hinzuzubuchen.

3. Die Rabatte für Turnierspieler bzw. Ranglistenspieler (30%/50%) bleiben erhalten. In diesem Umfang geförderte Kinder müssen TSG als Erstverein haben.

Fördertraining

1. Der Einstieg ins Fördertraining soll bereits ab 8 Jahren erfolgen können.

2. Differenzierung: 1 Einheit Gruppentraining + 1 Einheit Fördertraining.

3. Die Auswahl geeigneter Trainer trifft die Tennisschulleitung.

Voraussetzung zur Teilnahme an einer Fördergruppe

1. Mitgliedschaft im Verein.

2. Teilnahme an der Verbandsrunde für die TSG Bruchsal

3. förderungswürdigen Kinder und Jugendlichen werden nach Sichtung oder durch Vorschlag der Trainer bestellt.

4. Teilnahme am Clubturnier (bei gleicher LK relevant für Mannschaftsmeldung)

5. Teilnahme an den Kreismeisterschaften des Sportkreises Bruchsal

6. Teilnahme an den Bezirksmeisterschaften sowohl im Sommer als auch im Winter.

7. Teilnahme an 4 weiteren offiziellen Turnieren eigener Wahl.

8. falls eine Teilnahme aus wichtigem Grund an einem der oben genannten Turniere nicht möglich ist muss es durch ein weiteres offenes Turnier ersetzt werden.

9. für 8-10 jährige Kinder gelten z.B.: Kids-Cup und Midi-Turniere (ca. 4-5 Stück/Jahr). Bei U18 Spielern gelten auch Herren/Damen Turniere.

10. Teilnahme am Konditionstraining ist ausdrücklich erwünscht.

11. Bereitschaft der Eltern die Mannschaft ihres Kindes zu Verbandsspielen zu begleiten und evtl. als Mannschaftsführer zu fungieren.

12. Die Vorlage der entsprechenden Nachweise, auch Kreis- und Bezirksmeisterschaften (Belege, Turniertableaus, ...), müssen der Anmeldung beigefügt werden.

13. Einzeltraining: Kann generell für förderungswürdige Kinder und Jugendliche beantragt werden. Die Förderung durch den Verein wird noch näher bzw. von Fall zu Fall definiert. Das Platzkontingent muss Einzeltraining erlauben. Es entscheidet der Vorstand.

14. Bereitschaft an Veranstaltungen aktiv mitzuhelfen (Kids-Cup, JtfO, Clubturnier, usw.)

15. Bereitschaft in angemessenem Umfang eigenständig zu spielen und zu trainieren.

Förderung durch den Verein

1. Nichtmitglieder erhalten keine Förderung sondern zahlen den in der Preisliste ausgewiesenen vergleichsweise höheren Preis für Nichtmitglieder.

2. die Rabatte für Spieler, die entsprechende Turniere nachweisen bzw. in der badischen Rangliste gelistet sind bleiben erhalten (siehe 4.3.).

3. für das Fördertraining wird im Winter die Halle kostenlos zur Verfügung gestellt.

4. Meldegebühren für Kreis- und Bezirksmeisterschaften werden, nach gewonnenem ersten Spiel übernommen (bei U18 gilt dies für die Damen- bzw. Herrenkonkurrenzen).

5. zusätzlich wird ein Turnier freier Wahl mit max. 25 Euro bezuschusst.

6. Bei Erreichen eines Finales bei offenen Großfeldturnieren wird die Meldegebühr vom Verein übernommen. Dies gilt sowohl für den Sommer als auch für den Winter und muss durch einen Erfolgsnachweis und die entsprechende Quittung belegt werden.

Außendarstellung

Erfolge im Internet bzw. im Vereinsheft erwähnen (eigene Leistungen sowie Mannschaftserfolge schriftlich an Internetbeauftragten zur Veröffentlichung weiterleiten).

 
Zum Seitenanfang